Geld auf ein Bankkonto senden

So einfach senden Sie Geld auf ein Bankkonto

Wenn Sie Geld direkt auf das Bankkonto des Empfängers senden, können Ihre Freunde und Angehörigen richtig Zeit sparen! Wir arbeiten mit über 400 Banken auf der ganzen Welt zusammen.1

 
Filiale finden

1. Filiale finden

So finden Sie eine MoneyGram-Vertriebsstelle in der Schweiz

Vorbereitung auf den Besuch in Ihrer Filiale

2. Vorbereitung auf den Besuch in Ihrer Filiale

Folgende Unterlagen/Informationen sind erforderlich:

  • Ihr Ausweis2
  • Vollständiger Name des Empfängers (Übereinstimmung mit Ausweis), Name der Bank, Name auf dem Konto, Kontonummer und Mobiltelefonnummer des Kontoinhabers (= Empfänger Ihres Transfers) 
  • Standort des Empfängers
  • Sendebetrag inklusive Transaktionsgebühr3
Transaktion abschliessen

3. Transaktion abschliessen

In Ihrer Filiale gibt man die Informationen in das System ein und es wird eine Empfängernummer erstellt. (Hinweis: Bewahren Sie diese Nummer für zukünftige Transfers auf, die Sie derselben Person senden).

Empfänger benachrichtigen

4. Empfänger benachrichtigen

Bewahren Sie Ihre Quittung auf und teilen Sie Ihrem Empfänger die 8-stellige Nummer mit. Die Beträge werden dem Konto des Empfängers direkt gutgeschrieben. Bitten Sie die Person, die den Transfer erhält, ihr Bankkonto am nächsten Werktag zu überprüfen, um die Gutschrift zu bestätigen

 

1 Bitte beachten Sie: Kontodaten variieren je nach Land; in manchen Fällen sind zusätzliche Informationen erforderlich

2 Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Transferformulars, dass der Name des Empfängers auf dem Formular genau mit dem Namen auf dem Ausweis übereinstimmen muss, den der Empfänger bei der Geldabholung vorlegt. John D. Smith ist z. B. NICHT dasselbe wie John David Smith. Sie werden sich ausweisen müssen, in der Regel durch mindestens eines der folgenden Dokumente: Reisepass, Identitätskarte, Schweizer Führerausweis, eine staatlich ausgestellte Identifikation, gültige Schweizer Aufenthaltsgenehmigungen (Aufenthaltsbewilligung N, bitte fragen Sie in ihrer MoneyGram-Filiale nach dem maximalen monatlichen Empfangsbetrag) oder Reisepass mit gültigem Visum für die Schweiz bei Nationalitäten mit Visabestimmungen.

3 Zusätzlich zu den Transfergebühren für die Transaktion gilt ein von MoneyGram oder dessen Filiale festgelegter Währungskurs. MoneyGram erzielt auch Einnahmen aus dem Währungswechsel. Preisänderungen vorbehalten.